Die Verschwörung der Gehirne

from by Classless Kulla & Istari Lasterfahrer

/

lyrics

[Egon Olsen: “Und was passiert, wenn du den Deckel mit deinem dummen Brecheisen zerwürgst?”
Benny: “Na - dann nehmen wir uns das Filmchen einfach raus und dann...”
Egon: “Nein, dann explodiert eine Magnesiumladung, die für Schwachköpfe deiner Art bestimmt ist. Und weißt, was aus dem unbelichteten Film wird?”
Benny: “Keine Ahnung.”
Egon: “Weil du ohne Gehirn rumläufst!”]

Als die Gehirne lernten, direkt miteinander zu kommunizieren, ohne Wissen der Menschen, stellten sie fest, daß die Menschen eine unerklärte Kampagne gegen sie führten. Die Menschen betäubten, paralysierten und tranquilisierten ihre Gehirne. Es schien, als würden sie dabei ständig riskieren, die Gehirne zu zerstören. Die Menschen zeigten einen unbewußten Cortizidwunsch. Sie schienen ihre Gehirne loswerden zu wollen.

Als die Menschen mitbekamen, daß sich ihre Gehirne hinter ihrem Rücken absprachen, fiel ihnen gleichzeitig auf, daß sie auch nicht so gut darüber im Bilde waren, was ihre Gehirne die ganze Zeit über machten. Sie warfen den Gehirnen vor, eine Verschwörung gegen die Menschen zu organisieren.

[Topher/Dollhouse: “This is a conspiracy. A gigantic, multi-pronged conspiracy!”
Ivy: “You need to take something.”]

Wechselseitige Vorwürfe folgten.
Die Gehirne bestanden auf der Option gemeinsamer Verteidigungsmaßnahmen.
Die Menschen verbaten sich geheime Absprachen und verlangten mehr Transparenz.
Die Gehirne modulierten sich so, daß sie gegen Betäubung unempfindlicher wurden, aber auch weniger fähig zum Rausch.
Nur heftige Schläge konnten sie nun noch gefährden. Die Menschen begannen, sich in Fight Clubs zu organisieren, manche schlugen einfach ihre Köpfe gegen Mauern.
Günter Grass dichtete mit blutigem Kopf, die Gehirne wollten die unschuldigen Fight Clubs auslöschen.

credits

from Auf- & Zustände, released October 13, 2012

tags

license

all rights reserved

about

sozialistischer-plattenbau Hamburg, Germany

sozialistischer plattenbau, label & mailorder from hamburg, germany, released stuf from 1999 - now

contact / help

Contact sozialistischer-plattenbau

Streaming and
Download help

Redeem code